AGB

AGB von Hebammenverband Baden-Württemberg e.V.
Allgemeine Teilnahmebedingungen zu den vom Hebammenverband Baden-Württemberg e.V. angebotenen Fortbildungen

Anmeldung
Eine Anmeldung gilt nur dann als Angebot der Teilnehmerinnen, wenn sie/er sich online mit dem von uns bereitgestellten Formular der Hebammenakademie angemeldet und die Teilnahmebedingungen bei der Buchung anerkannt hat. Diese finden Sie auch unter www.hebammenakademie-bw.de. Die Annahme des Angebotes erfolgt durch die ausdrückliche Anmeldebestätigung des Hebammenverbandes Baden-Württemberg e.V., welche automatisch nach Abschluss der Online Bestellung vom Buchungssystem versandt wird (bitte auch in Spam und Junk Ordner nachsehen). Kosten für nicht in Anspruch genommene Leistungen werden nicht erstattet. Zahlungsweise, Preise Die Teilnahmegebühren sind für jede/-n einzelne Teilnehmerin verbindlich. Sie sind
im Voraus, nach dem Erhalt der Rechnung oder je nach gewählter Zahlungsweise
bei Buchung, in voller Höhe auf das auf der Rechnung angegebene Konto zu
überweisen.
Die Unterbringung ist nicht im Preis enthalten, andernfalls sind die
Veranstaltungsausschreibungen entsprechend gekennzeichnet.

Teilnahmebegrenzungen
Die Anmeldungen werden nach Reihenfolge der Anmeldungseingänge aufgelistet bis
die maximale Teilnehmerzahl erreicht wurde. Im Konkurrenzfall werden
Verbandsmitglieder bevorzugt berücksichtigt. Ist die Mindestteilnehmerzahl nicht
erreicht, kann die Veranstaltung 4 Wochen vor dem festgelegten Datum abgesagt
werden. Sie werden umgehend benachrichtigt.

Abmeldungen, Rücktritt
Abmeldungen müssen stets schriftlich erfolgen. Bei einer Abmeldung bis vier
Wochen vor Seminarbeginn behalten wir die Teilnahmegebühr ein, die
Teilnehmerinnen dürfen jedoch einen Ersatz schicken. Bis 6 Monate vor Seminarbeginn behalten wir 50% der Teilnahmegebühr ein und bei Stornierungen vor diesem Zeitpunkt erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 20.- Euro. Erkrankt der/die Teilnehmerin, werden keine Kosten erstattet. Ein Ersatz darf an
ihrer/seiner Stelle teilnehmen.Absage der Fortbildungsveranstaltung
Aufgrund zu geringer Nachfrage kann die Veranstaltung seitens des
Hebammenverbandes abgesagt werden. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren
werden in diesem Fall voll ersetzt. Sie erhalten zeitgleich durch unsere Stornierung
den gesamten Betrag zurückvergütet. Weitere Ansprüche entstehen für die
Teilnehmerin nicht. Bescheinigung der Fortbildung Jede/-r Teilnehmerin erhält bei der Veranstaltung eine Teilnahmebescheinigung des Hebammenverbandes Baden-Württemberg e.V., welche über Ort, Termin, Referent oder Referentin inkl. Profession, dem Inhalt und den geleisteten Fortbildungsstunden
Auskunft gibt. Es empfiehlt sich, die Ausschreibung bei der Buchung auszudrucken
und mit abzuheften. Teilnahmegebühr und Verpflegungskosten entnehmen Sie bitte
der separaten Rechnung.

Hausordnung, Haftung
Die/Der Teilnehmerin verpflichtet sich zur Einhaltung der Hausordnung des jeweiligen Veranstaltungsortes. Der Hebammenverband Baden-Württemberg e.V. übernimmt keine Haftung für Diebstähle oder entstandene Schäden, die mittelbar oder unmittelbar aus dem Kursbesuch entstehen könnten. Datenschutz Es gilt die Datenschutzregelung des Hebammenverbandes Baden-Württemberg e.V., nachzulesen hier: http://www.hebammen-bw.de/datenschutzerklaerung/ Außerdem erklären sich die Teilnehmerinnen einverstanden, dass Ihre Daten an die
Seminarbegleitung der jeweiligen Fortbildung und den Veranstalter weitergeleitet
werden, damit im Fall einer kurzfristigen Absage eine Info direkt erfolgen kann. Es
dürfen den Teilnehmer*innen weitere Mails vom Sekretariat, der
Fortbildungsbeauftragten, dem Veranstalter, sowie der Seminarbegleitung, bezüglich
der gebuchten Fortbildung geschickt werden.
Juni 2021

Julia Turek,
Fortbildungsbeauftragte Hebammenverband Baden-Württemberg e.V.

Jutta Eichenauer,
1.Vorsitzende Hebammenverband Baden-Württemberg e.V.